Klassisches Kreuzworträtsel

Die Funktionsweise ist einfach: Die Umschreibungen der Begriffe stehen außerhalb des Rätsels sortiert nach waagerecht und senkrecht. Die Antworten sollen an der entsprechenden Nummer in das Rätsel eingetragen werden.

Die Form des Rätsels muss nicht zwingend rechteckig sein, es sind auch Sonderformen und Aussparungen für eine Anzeige möglich. Der Schwierigkeitsgrad der Begriffe kann selbstverständlich variiert werden. Auch die Farben des Rätsel sowie die Schriftart sind frei wählbar.

Klassisches Kreuzworträtsel

Die vier Elemente des klassischen Kreuzworträtsels

Zum klassischen Kreuzworträtsel gehören 4 Elemente:

  1. Die Rätselgrafik
  2. Die Auflösung
  3. Der Platzhalter für das Lösungswort
  4. Die Textdatei mit den Fragen

Sie erhalten diese 4 Komponenten als drei einzelne grafische Elemente und einer Textdatei und können Sie so unabhängig voneinander platzieren. Die Rätselgröße können Sie exakt in Millimeter BxH vorgeben. Beachten Sie dabei, dass der Platzhalter für das Lösungswort noch untergebracht werden kann, ggf. lässt er sich aber auch in eine Aussparung am unteren Rand des Rätsels integrieren.

Gestaltungsmöglichkeiten

Das klassische Kreuzworträtsel lässt sich im Aussehen und inhaltlich auf viele Arten variieren.

Aussehen

  • Alle Elemente des Rätsels können farblich angepasst werden: Farbe der Linien, Farbe der Fragekästchen, Farbe der Inhaltskästchen, Farbe von Schrift, Pfeile usw.
  • Die Schriftart in der Fragekästchen kann angepasst werden.
  • Aussparungen können freigehalten werden für Werbung oder die Lösung des letzten Rätsels.
  • Um seniorengerechte Rätsel zu erstellen können wir größere Kästchen und Schrift verwenden - so wird eine bessere Lesbarkeit erreicht.

Inhalt

  • Der Schwierigkeitsgrad des Rätsels kann vorgegeben werden.
  • Befasst sich Ihr Printmedium mit einem speziellen Thema? Dann wäre auch ein Themenschwerpunkt im Rätsel angebracht. Egal ob es sich um eine Apothekenzeitschrift oder um ein Tier-Magazin handelt, wir haben für quasi alle Themengebiete gut sortierte Datenbanken und können so die Rätsel mit themenbezogenen Begriffen anreichern. Durch spezielle Algorithmen in unserer Software erreichen wir eine eine außergewöhnlich hohe Dichte an Themenbegriffen.
  • Wir berücksichtigen bei den Rätselinhalten die Region, in der Ihr Printmedium vertrieben wird. Es gibt, beispielsweise, Unterschiede zwischen der deutschen und österreichischen Sprache, die nicht unberücksichtigt bleiben sollten.
  • Ist die Leserschaft eher jung oder alt? Auch das wird berücksichtigt - für ein Jugendmagazin werden andere Begriffe verwendet als für ein Seniorenmagazin.